14
Okt
2006

anleitung zum kuscheln

heute war die weinheimer käsemeile. dort habe ich am stand der linken gestanden und mich über die resonanz gefreut. das ist aber nicht das thema dieses beitrags. es war nur der hintergrund, weshalb ich diesen beitrag jetzt schreibe.

als ich nämlich so in der fußgängerzone stand, kam mir eine liebe bekannte entgegen. sie ist diplomierte psychologin. eine ihrer aktivitäten sind die heidelberger kuschelparties. dort treffen sich alle zwei wochen leute, die unter ihrer fachkundigen anleitung einfach mal ein bisschen kuscheln wollen.

ich finde es zwar persönlich traurig, dass es menschen gibt, die diesen weg gehen müssen, um menschliche nähe erleben zu können. aber ich finde es gut, dass es menschen wie meine liebe bekannte gibt, die mit einem solchen angebot einen rahmen schaffen, in dem menschen ein kleines bisschen aus ihren blockaden herausfinden können. und darum hab ich an dieser stelle diesen link gern gesetzt.

hline

Trackback URL:
//darkrond.twoday.net/stories/2803863/modTrackback

C. Araxe - 14. Okt, 21:32

Hm, unter Anleitung kuscheln? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

in-cognito - 14. Okt, 21:37

stell

ich mir auch aber nur gaaanz leicht irgendwie
vielleicht doch etwas komisch vor das ganze.
Nachtblau - 14. Okt, 21:55

Ich find das ziemlich armselig

HrWolf - 14. Okt, 22:20

Wie krank is das denn?

Kuscheln unter Anleitung.

... sagte ich schon, dass kuscheln durchaus recht nett sein kann aber nicht lebensnotwendig?

nessy - 14. Okt, 22:44

Von fremden Leuten angefasst zu werden, wäre mir zuwider.

UltraCrispy - 14. Okt, 22:47

Das habe ich in der Reha auch gemacht und nach einiger Zeit ist es sogar ganz angenehm, sich fallen lassen zu können :-)
Heute habe ich aber nur mit Nibbles gekuschelt.
Aber wer will, den drücke ich jetzt auch gerne an meinen Busen Körbchengröße 80 B :-D

definitely-maybe (Gast) - 14. Okt, 22:59

Hab ich letztens was drüber gelesen...klingt zwar etwas seltsam, aber wenn es den Leuten hilft, ist doch gut =)
lg

Inferno (Gast) - 15. Okt, 11:18

wow...18€ find ich auch ganz schön viel irgendwie o_O

darkrond - 15. Okt, 18:32

in der ambulanten versorgung ist kuscheln leider keine kassenleistung für die betroffenen. (aber von irgendwas muss meine liebe bekannte ja nunmal auch leben.) und unter diesem aspekt ist es wiederum gar nicht so teuer.
bindabi - 15. Okt, 20:03

Ich hab auch mal jemanden in ner Aufstellungsgruppe kennengelernt, mit dem hab ich mich auch ab und zu einfach so zum Kuscheln getroffen, wenn einer von uns ganz down war haben wir uns einfach angerufen.

Wenn aber von vorherein geklärt ist, dass es nur ums Kuscheln geht und sonst nix, ist das echt gut, weil du einfach nur gehalten wirst und nicht denken mußt wie das jetzt weitergeht oder ob der andere mehr will oder nicht.

URi - 16. Okt, 14:23

Und woher weiß man, dass der/die andere (wohl meist eher "der") nicht nur genau deshalb da hin geht? Ist optimal für verklemmte, die lernen wollen, dass nix dabei ist wildfremde Menschen anzutatschen...
Paulaline - 16. Okt, 20:07

Ich habe darüber einen Bericht im TV gesehen und fand es ganz schön schräg.
Gut, meines wäre es eh nicht. Wie auch schon weiter oben angesprochen, wäre mir kollektives Kuscheln mit Fremden sehr unangenehm. Einige der Menschen dort waren mir schon in diesem Bericht so zuwider...

Aber sei es drum. Es ist freiwillig, die Menschen zahlen ja sogar dafür. Also wer es will. Es scheint ja genügend Menschen dafür zu geben. Und besser ist es vielleicht, das unter Anleitung/Beobachtung zu tun, als sich angetrunken unter dem Vorwand des Nur-Kuschelns abschleppen zu lassen. Vielleicht wird so die ein oder andere vergewaltigung vermieden werden.

darkrond - 16. Okt, 20:31

ich find diese panik-argumentation nicht gut. ich glaube auch keineswegs, dass potentielle vergewaltiger tatsächlich zu so einer veranstaltung gehen. wo steckt denn da der kick für sie?

meine vermutung ist eher, dass da eine mischung aus leicht verklemmten ökofreunden, studenten (z.b. psychologie) und interessierte hausfrauen aus dem mittelstand einlaufen. aber das ist nur eine vermutung meinerseits.
logo

neurotransmitteroutput...

darkrond.

"eine trübe aussicht:
mir ist alles klar."
(andré brie)


auf suche...

 

darkrond (bei) yahoo (dot) de


du bist...

...nicht angemeldet.

rain





in sounds...



letzte worte...

update
"die gute Seele" . . .//www.wnoz.de/druck. php?WNOZID=36171f268b49ce5 a6dc7c029f6854450&artikel= 109643464&red=27&ausgabe=
Franky (Gast) - 16. Jul, 06:30
yeah most of the illnesses...
yeah most of the illnesses are homemade by the pharma...
Stephen (Gast) - 1. Dez, 12:01
warum hat uns die natur...
warum hat uns die natur den schlafmohngeschenckt ,wierd...
alf (Gast) - 27. Nov, 22:30
ist dies wirklich Geschichte?
Heute Abendwar ich unterwegs in Weinheim. Und dem Zufall...
schallplato (Gast) - 3. Jan, 00:23
...
I think one of the things that makes the War On Drugs...
Rene Rencontre (Gast) - 16. Jul, 08:42


in lettern...


Bettina Gundermann
Lines


Tschingis Aitmatow
Dshamilja



in scheiben...



für graf zahl...

Counter



allerleier
braun
drogolog
georgie
lyrios
musizial
netzikon
personalium
phantasiod
politomie
prosen
radiohead
reiserei
videodram
weinheim
zitierium
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren