6
Mrz
2007

[...]

ein junger persischer gärtner sagte zu seinem fürsten: "heute morgen bin ich dem tod begegnet. als er mich sah, machte er eine drohende geste. rette mich! ich wünschte, ich wäre heute abend, wie durch ein wunder, in ispahan."

der gutherzige fürst leiht ihm seine pferde. am nachmittag trifft der fürst den tod. er fragt ihn: "warum machtest du heute morgen, als du unserem gärtner begegnet bist, eine drohende geste?"

"ich habe keine drohende geste gemacht", erwidert der tod, "sondern eine geste der überraschung. ich sah ihn heute morgen weit von ispahan entfernt, und ich soll ihn heute abend in ispahan abholen."

[aus: jean cocteau: die große kluft. roman, frankfurt 1992 (orig. 1923), s. 21]

hline
logo

neurotransmitteroutput...

darkrond.

"eine trübe aussicht:
mir ist alles klar."
(andré brie)


auf suche...

 

darkrond (bei) yahoo (dot) de


du bist...

...nicht angemeldet.

rain





in sounds...



letzte worte...

update
"die gute Seele" . . .//www.wnoz.de/druck. php?WNOZID=36171f268b49ce5 a6dc7c029f6854450&artikel= 109643464&red=27&ausgabe=
Franky (Gast) - 16. Jul, 06:30
yeah most of the illnesses...
yeah most of the illnesses are homemade by the pharma...
Stephen (Gast) - 1. Dez, 12:01
warum hat uns die natur...
warum hat uns die natur den schlafmohngeschenckt ,wierd...
alf (Gast) - 27. Nov, 22:30
ist dies wirklich Geschichte?
Heute Abendwar ich unterwegs in Weinheim. Und dem Zufall...
schallplato (Gast) - 3. Jan, 00:23
...
I think one of the things that makes the War On Drugs...
Rene Rencontre (Gast) - 16. Jul, 08:42


in lettern...


Bettina Gundermann
Lines


Tschingis Aitmatow
Dshamilja



in scheiben...



für graf zahl...

Counter



allerleier
braun
drogolog
georgie
lyrios
musizial
netzikon
personalium
phantasiod
politomie
prosen
radiohead
reiserei
videodram
weinheim
zitierium
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren