15
Feb
2007

lara und der drehmann

ein mann im anzug steht auf der straße. er hat die arme seitlich von sich gestreckt und dreht sich im kreis. den kopf hat er in den nacken geworfen. dabei hüpft er von zeit zu zeit.

eine mutter geht mit ihrem kind die straße entlang.
- mama, was ist mit dem mann?
- komm schnell weiter, lara, der mann ist verrückt.
- aber der lacht so lustig.
- komm, lara, wer weiß, was in ihm vorgeht.
- ich will auch so tanzen!
- schluss jetzt, lara, komm!

die mutter ist genervt. lara beginnt zu weinen. der mann schaut zu den beiden herüber.

„was ist bloß los?“, fragt sich der mann. „warum weint das mädchen?" - der mann lässt die arme sinken. die mutter zerrt das kind hastig mit sich. - "ich hatte mich doch nur gefreut.“

hline

Trackback URL:
//darkrond.twoday.net/stories/3322909/modTrackback

die-chaostrophe - 15. Feb, 17:12

hm

Das ist einfach wunderschön und zeigt klar, dass die erwachsenen Menschen total aufs Abstempeln fixiert sind, während Kinder solche Eindrücke ganz ohne solchen Blödsinn in sich aufnehmen können. Manchmal ist es wirklich so, als wären Gefühle verboten...

darkrondpharm hat mir geholfen, der Song trifft total meinen Geschmack wenn ich so drauf bin... Danke.
Greetz

darkrond - 16. Feb, 20:49

zum glück sind ja nicht alle erwachsenen menschen stempelfixiert. und zum glück ist zwischen verbieten und sich etwas verbieten lassen ein unterschied.

darkrondpharm dankt für das lob. weiterhin gute besserung.
zikzak - 17. Feb, 11:59

zum glück sind nicht allem mesnchen erwachsen.
hrhr.
dus - 15. Feb, 17:16

manchmal wenn ich so gehe, strecke ich die arme aus und mach so als tät ich balancieren. da schaun die leute auch, als wäre ich verrückt, dabei schaun die verrückt.

so.

darkrond - 16. Feb, 20:50

ver|rückt.
zikzak - 17. Feb, 12:00

ver|rückt.
sternennetz (Gast) - 16. Feb, 08:27

geht häufig so, und wenn ich ehrlich bin, ist es eines der Dinge welche mich schon schwerer fertig machen, vor allem, wenn dann nach Monaten oder Jahren eine Abstempelung wieder hochgeholt wird und gegen mich gerichtet wird
ich will überhaupt nicht hören, welche Dinge Leute über mich in der Beziehung über mich erzählen, wenn sie nicht über sich selbst reflektieren und Milde und Nachsicht, sowie Einsicht in ihr eigenes Leben haben wollen/können/dürfen

und ganz schlimm finde ich es auch gerade unter Medizinern
wenn ich da barfuß kommen würde, bin ich wohl demnächst in der Psych (dabei laufe ich in den Schuhen doch schon barfuß - und sie auch)
und wenn man da auch nur mal eine andere Meinung hat als viele der Anfang 20 Genration, dann war es mal mit Deinem sozialen Ansehen
womit ich mich frage, ob einfach viele Menschen, welche so aburteilen nicht älter sind als 20 (oder eben eine andere Zahl proximal zur Pubertät) und sich einfach noch nicht entwickelt und selbst begriffen haben, weil sie noch nicht da sind

man verzeihe bitte auch meine eigene Arroganz und Ignoranz gegenüber den Leuten - ich könnte ja auch verständnisvoll auf sie zugehen und ihnen versuchen verständlich zu machen, warum ich so bin - hm - Angst und Vorurteile sind für beide Seiten verbesserungswürdig

GrafZahl (Gast) - 16. Feb, 10:37

...hmpf. das medizinstudium scheint wohl die größte motivation für die angehenden mediziner ad absurdum zu führen: die nächstenliebe.

viele grüße und insbesondere ein umarmen an unseren herrn doktor.
GrafZahl
darkrond - 16. Feb, 20:56

barfuss ist dir im krankenhaus aus arbeitsschutzgründen nicht erlaubt. aber komm halt nächstes mal barfuss in die reuse. wir werden anerkennend die augenbrauen hochziehen ob der außerhäusigen bodentemperaturen. :p
zikzak - 17. Feb, 12:09

fragen fragen.

ist die selbstreflektion in den augen der anderen das, was sich dir wi(e)derspiegelt, wenn du ihnen in die augen blickst? bist du nicht deshalb psych, weil du denkst die anderen dächten du seist psych? sind es die anderen? DIE ANDEREN? sind sie anders? an der s? ist es vielleicht eine speisekammer ein a-uf|treten?
zikzak - 17. Feb, 12:11

der drehmann ist lieb.

so.

logo

neurotransmitteroutput...

darkrond.

"eine trübe aussicht:
mir ist alles klar."
(andré brie)


auf suche...

 

darkrond (bei) yahoo (dot) de


du bist...

...nicht angemeldet.

rain





in sounds...



letzte worte...

update
"die gute Seele" . . .//www.wnoz.de/druck. php?WNOZID=36171f268b49ce5 a6dc7c029f6854450&artikel= 109643464&red=27&ausgabe=
Franky (Gast) - 16. Jul, 06:30
yeah most of the illnesses...
yeah most of the illnesses are homemade by the pharma...
Stephen (Gast) - 1. Dez, 12:01
warum hat uns die natur...
warum hat uns die natur den schlafmohngeschenckt ,wierd...
alf (Gast) - 27. Nov, 22:30
ist dies wirklich Geschichte?
Heute Abendwar ich unterwegs in Weinheim. Und dem Zufall...
schallplato (Gast) - 3. Jan, 00:23
...
I think one of the things that makes the War On Drugs...
Rene Rencontre (Gast) - 16. Jul, 08:42


in lettern...


Bettina Gundermann
Lines


Tschingis Aitmatow
Dshamilja



in scheiben...



für graf zahl...

Counter



allerleier
braun
drogolog
georgie
lyrios
musizial
netzikon
personalium
phantasiod
politomie
prosen
radiohead
reiserei
videodram
weinheim
zitierium
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren